Donnerstag, 17. Dezember 2015

Der Winter der kommet...



Jetzt sitze ich hier, vor einer weißen Seite, habe soviel, was ich euch mitteilen möchte, finde aber keine Worte, die passen. Alle sind in Weihnachtsstimmung. Ich betrachte jedoch die Kirschblüten am Baum vor der Haustür und schwelge in Erinnerungen an die Shootings davor. Das eine fand im Januar statt, ein Schneeshooting mit wirbelnden Flocken und einem tapferen PinselÄffchen. Das andere war ein paar Monate später mit Jenumée und fand mit besagten Kirschblüten statt. Vielleicht sollte ich für morgen einen Shooting Aufruf starten: Frühlingsshooting, Model mit weißem Kleid gesucht...

Für den Weihnachtsmarkt ist es noch viel zu warm. Ich habe es geschafft ganze drei Stunden dort zu sein ohne zu frieren, das ist ein Rekord! Aber eigentlich ist es gar nicht mal so schlimm. Schließlich könnte man noch joggen gehen ohne dabei zu erfrieren oder auf Glatteis auszurutschen. Man könnte... Ich geh dann doch lieber in einer Halle bouldern, da ist es auch kühl drinnen.
Das Auto muss nicht gekratzt werden, hat auch einen Vorteil. Inzwischen habe ich sogar eines, das ich kratzen könnte, wenn es kalt genug wäre.

Da fällt mir ein, ich habe noch immer nicht alle Weihnachtsgeschenke beisammen. Irgendwie tue ich mich schwer damit dieses Jahr. Seit man das Alter erreicht hat, in dem man sich alles selbst kaufen kann, wird das mit dem Beschenken immer schwieriger. Deshalb hab ich mir immer was persönliches ausgedacht. Nur aktuell will mir da auch nichts einfallen.

Wie sieht es bei euch aus? Was verschenkt ihr zu Weihnachten?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen