Donnerstag, 28. Mai 2015

Fast Food-Dating


„Elite-Partner – Für Akademiker und Singles mit Niveau.“ Egal wann man den Fernseher einschaltet, man wird um diesen Werbeslogan nicht herum kommen. Das Kind hat viele Namen: Parship, Elite Partner, Lovoo, Shop-a-Man, … Und es geht immer nur um das Eine. So schnell wie möglich den Menschen zu finden, der in seinem Leben noch fehlt. Man füllt einen Steckbrief aus, gibt Auskunft über Hobbys, Job, Finanzen, Urlaubsvorlieben und den Namen des Hundes. Mithilfe eines angeblich ausgeklügelten, komplizierten Logarithmus‘ ermittelt das System dann den potenziellen Partner fürs Leben. Vielleicht auch eine kleine Auswahl. Nun beginnt der spannende Teil: Man schreibt den- oder diejenige an, in der Hoffnung, man könne sich ja mal auf einen Kaffee oder mehr treffen und die Kompetenz des Systems überprüfen. Entweder es funkt dann – oder eben nicht. Dann geht das ganze Spielchen von vorne los.

Donnerstag, 21. Mai 2015

Das perfekte Hundefoto

„Das hat deine Kamera ja toll fotografiert!“

Diesen oder ähnliche Sätze bekommen Fotografen ständig zu hören. Drückt man dem Sprecher dann jedoch die Kamera in die Hand, schafft dieser meist noch nicht einmal die Kamera scharf zu stellen, geschweige denn die Einstellungen der Lichtsituation anzupassen.
Nein, Fotografieren ist mehr als nur den Auslöser zu drücken! Und man braucht auch keine gute Kamera, für schöne Fotos! Erst neulich hat mich eine Bekannte gefragt, ob ich ihr zu dieser oder jener Spiegelreflexkamera raten würde. Als ich sie fragte, ob sie denn noch Geld für das Objektiv eingeplant habe, guckte sie mich ganz perplex an: „Da ist doch eins dabei.“ Ja, aber nicht die Kamera ist unbedingt das Wichtigste, sondern das Objektiv. Ich habe damals den Fehler gemacht, als meine Tierfotos nicht so schön wurden wie sie sollten, dass ich mir eine neue Kamera gekauft habe, doch die hat mir rein gar nichts gebracht. Erst mit einer Investition in ein ordentliches Objektiv gab es qualitativ das gewünschte Ergebnis.
Nun möchte ich euch aber erst einmal ein paar Tipps geben, die ihr auch ohne dicke Ausrüstung umsetzen könnt. Vielleicht hilft es ja bei der Entscheidung, ob man unbedingt eine Spiegelreflex braucht oder nicht. Dabei gehe ich vor allem auf die Hundefotografie ein, habe aufgrund von Bildmangel allerdings ein paar Beispielbilder mit Ziegen gewählt.


Donnerstag, 14. Mai 2015

Was wäre wenn... Metal im Jam Club


Hämmernde Beats, gröhlende Stimmen und schwitzende Fans. So hätte eigentlich mein 9. Mai im Jam Club aussehen sollen. Doch wie das Schicksal so will, liege ich mit einer dicken Erkältung samt Nebenhöhlenentzündung flach. Applaus applaus applaus.
Dieser kleine Umstand hält mich aber keineswegs davon ab, euch von dem Abend zu berichten! Aber eben in der Light-Version. Hier sind drei Versionen des Konzerts, wie es hätte passieren können, wenn ich nicht gerade außer Gefecht gesetzt wäre.

Donnerstag, 7. Mai 2015

Explore your spring - Erkunde deinen Frühling

Manchmal muss man die geplante Route verlassen und Neues wagen.

Eigentlich wollte ich euch heute von den Freienfelser Ritterspielen berichten. Der Artikel ist noch nicht ganz fertig geschrieben und auch bei den Fotos müsste ich auf welche aus dem Jahr 2011 zurückgreifen, was mich jedoch nicht daran hindern wird, euch diesen Post zu gegebener Zeit zu zeigen. Doch diese Zeit ist noch nicht gekommen.

Deshalb ergab sich ein glücklicher Zufall, dass ich Laras und Friedas Fotowettbewerb entdeckte. Nicht nur, dass das Thema Frühling aktuell perfekt passt: Nein, ich habe sogar an diesem Nachmittag einen Shootingtermin mit der guten Nina gehabt, genau zu diesem Thema.