Donnerstag, 5. März 2015

Simply irresistible - oder: Halbnackt auf dem Bahnsteig






Manchmal kommt man als Model in den Genuss eines Partners vor der Kamera. In diesem Fall hatte ich ein „Sex, Drugs and Rock’n’Roll“-Shooting vor Augen, bei dem die prickelnde Erotik nicht zu kurz kommen sollte. Doch wen engagiert man für so etwas? Zum Glück hatte ich einen Freund an der Hand, der sich bereit erklärt hat, sich für mich auszuziehen. Die nächste Frage war die nach der Location. Shaylana machte auf einen verlassenen Güterbahnhof aufmerksam, der dem Ganzen einen etwas verruchten Touch geben sollte. Gesagt, getan! Nachdem man recht schnell miteinander warm geworden ist, ging‘s auch schon los.
Die ersten Aufnahmen wurden sanft, etwas verspielt und zeugten von einer gewissen Sehnsucht. Als ich die Ketten aus meiner Tasche holte, um meinen Partner an das vorhandene Gitter zu fesseln, kamen wir allmählich zum Teil mit dem Sex. Unsere Shooting-Begleitung hatte an einen CD-Spieler mit passender Musik gedacht. Für die passende Atmosphäre war also gesorgt.


Wir hatten ziemlich viel Spaß an dem Nachmittag. Da wir uns nicht so ernst genommen haben, ging das Shooting unkompliziert und unverkrampft über die Bühne. Selbst als wir uns am Ende ins Gleisbett legten, fanden wir immer eine Lösung, es einigermaßen bequem und authentisch aussehen zu lassen.
Der Nachmittag endete mit einem Eis für alle. An dieser Stelle möchte ich ein großes Kompliment an meinen Partner aussprechen, der sein erstes Shooting großartig gemeistert hat.

Es ist immer schwer, wenn mehr als eine Person vor der Kamera stehen.Jetzt kommt es nicht nur auf die Pose und den Ausdruck von einem, sondern gleich zwei Models an. Und im besten Fall sollten sie auch harmonieren. Meiner Meinung nach kommt es sogar mehr darauf an, dass sie Models miteinander klar kommen und Spaß an der Arbeit haben, anstatt auf die jeweilige Erfahrung. Natürlich gewinnt man mit der Zeit an Professionalität, aber Spaß ist der beste Weg zu schönen Fotos. 

Ich wollte schon immer mal ein Partnershooting machen. Ich habe einen Hang zu erotisch angehauchten, sexy Fotos und versuche diese unter verschiedenen Themen zu realisieren. Ich war stolz und froh, diesen Traum mit Shaylana und meinem Shooting-Partner verwirklichen zu können.









Seine Küsse heiß wie Feuer,
feuchter Atem auf der Haut.
Seine Arme fest um mich geschlungen.
Seine Hände erkunden jede Facette meines Körpers, bringen ihn zum Beben. Zitternde Lippen, die seinen Namen hauchen.
Sein Duft, der mich völlig um den Verstand bringt.
Kalter, harter Stein unter mir.
Und doch gibt es in diesem Moment nur uns.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen